Privatkredit

Privatkredite haben sich in den letzten Jahren als gute Alternative zu den üblichen Krediten herausgestellt. Oft steht einem Kaufwunsch die aktuelle finanzielle Situation entgegen, eine Anschaffung muss finanziert werden, bestenfalls mit einem Privatkredit. Doch die Wahl fällt schwer. Den manchmal sehr günstigen Angeboten der Onlinebanken stehen weniger günstige Kredite bekannter und seriöser Banken gegenüber, der Markt ist unüberschaubar. Günstige Kreditangebote sind oft Werbemaßnahmen neuer und unbekannter Banken, die Kunden gewinnen wollen. Viele Angebote sind in der Tat empfehlenswert, denn mit Tricks und Gaunereien sind Neukunden nicht zu gewinnen.

Was Sie über Privatkredite wissen sollten

Bekannte Institute profitieren vom Misstrauen gegenüber den neuen und kleinen Banken, das nur in seltenen Fällen gerechtfertigt ist. Bei der Auswahl des Privatkredits sind auch Abhängigkeiten zu beachten, die für die Zinssätze oder für die Zuteilung gelten. So gelten günstige Zinssätze oft nur im Zusammenhang mit langen Laufzeiten, was nicht unbedingt günstig ist. Die meisten Kredite sind bonitätsabhängig, sie werden nur ausbezahlt, wenn Sicherheiten vorliegen. Doch das macht die Bank vertrauenswürdig. Privatkreditangebote ohne Schufa-Prüfung sind meist unseriös.

Privatkredite - Eine gute Alternative

Wie bei allen Krediten gilt auch für den Privatkredit die Empfehlung, als ersten Ansprechpartner die Hausbank zu konsultieren. Dort kennt man seine Kunden und kann vielleicht in der Beratung interessante Alternativen oder Lösungen anbieten. Die beste Lösung ist natürlich, einen Kaufwunsch aufzuschieben, bis keine Finanzierung mehr notwendig ist. Sparen kann sehr beruhigend sein, denn Kreditgeschäfte sind immer recht aufregend.

Privatkredit Vergleich

Der Privatkredit wird von einer Privatperson und nicht von einem Kreditinstitut oder einer Direktbank gewährt. Man spricht umgangssprachlich auch von einem Konsumentenkredit. Hier geht es zum Privatkredit Vergleich.