Kundenbewertungen:
SternSternSternSternStern Ø 4,9 / 5
"den richtigen Tarif gefunden..."
01. April 2018 - Herr Jonas K.

"über 100 Euro gespart..."
03. April 2018 - Herr Rudi Z.

Testsieger Siegel
Besuchen Sie uns auch auf:
Onlinevergleicher auf Facebook Onlinevergleicher auf Twitter Onlinevergleicher auf Google Plus Onlinevergleicher auf Youtube

Hunde-OP Versicherung – Das sollten Sie wissen

Hunde-OP Versicherung Die Angebote der Versicherungen sind sehr spezifisch geworden. Viele Eventualitäten werden vorgedacht, und in die Verträge eingearbeitet. So können die tatsächlichen Leistungen genauso stark variieren, wie die Prämien. Es empfiehlt sich die Hunde-OP Versicherungen zu vergleichen.

Was ist in der Hunde-OP Versicherung versichert?

  • Operationen, nur bei Unfall, oder wird auch bei Krankheit bezahlt? Hier eine Übersicht von Hundekrankheiten.
  • Alle Operationen, oder sind nur Festgeschriebene, mit fixen Beträgen, versichert?
  • Sind alle Nachuntersuchungen inkludiert?
  • Sind die Unterbringungskosten in der Klinik enthalten, oder extra zu bezahlen?
  • Werden die Kosten für verordnete Arzneimittel übernommen?
  • Wie sieht es bei homöopathischen Behandlungen aus?
  • Gibt es einen Kastrationszuschuss?
  • Muss der Hund gechippt sein, oder wird das bezahlt?
  • Ist Versicherungsschutz im Ausland inkludiert?

Die stark variierenden Laufzeiten, von einem Jahr bis zu zehn Jahren, sollten sich auf den Preis auswirken. Ebenso die geforderten Karenzzeiten, die bei einer Hunde-OP Versicherung etwa von 30 Tagen bis zu drei Monaten sein können. Sind Selbstbeteiligungen vorgesehen, oder werden 100% übernommen?

Leistungen einer Hunde-OP Versicherung

Am Anfang steht immer die Frage, was benötigt wird und das hängt eben vom tatsächlichen Verhalten ab. Die folgenden Punkte dienen als Checklist für die unterschiedlich angebotenen Leistungen, und können mit dem eigenen Verhalten abgeglichen werden. Prinzipiell sollten jedoch immer mehrere Angebote zur Hunde-Op Versicherung verglichen werden, was am einfachsten durch einen Vergleichsrechner durchgeführt werden kann. TKV24.de vergleicht beispielsweise nicht nur den Preis, sondern auch viele Leistungen im Detail.

Inkludierte Hundehaftpflichtversicherung

Manche Hunde-OP Versicherung wird inklusive Hundehaftpflicht als universelle Hundeversicherung angeboten. Das kann sowohl mit und auch ohne Mitversicherung von Fremdhaltern sein. Vorsicht vor einer Doppelversicherung, wenn schon eine Haftpflichtversicherung vorhanden ist. Wer eine Hündin besitzt, ist auch gut beraten zu klären ob Welpen mitversichert sind, und wie lange.

Mögliche Rabatte einer Hunde-OP Versicherung

Leben mehrere Hunde gemeinsam, ist es sinnvoll sie in einem Vertrag zusammenzufassen, um damit die Prämien zu drücken. Wer auch noch mit anderen Haustieren, wie Katzen oder Pferden, sein Leben teilt, der kann Ermäßigungen durch eine gemeinsame Haustierversicherung für alle Tiere erwirken. Nachweisbare Ausbildungen veranlassen viele Versicherer günstiger anzubieten. Daher muss beim Abschluss erwähnt werden, ob eine erfolgreiche Ausbildung zum Blindenhund, Rettungshund, zum Therapiehund und auch zum Begleithund, Nachlässe erwirken kann. Es gibt auch Hunde-OP Versicherungen, die eine jährlich wachsende Steigerung des Versicherungsschutzes anbieten, sofern keine Leistungen in Anspruch genommen wurden. Bei so genannten unterjährigen Zahlungsweisen, monatlich, viertel- oder halbjährlich ist mit Zuschlägen von bis zu 10% zu rechnen. Wieviel genau gespart werden kann,

Vorsicht vor trickreichen Fallen

Die Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) stellt es den Tierärzten frei unterschiedliche Honorare zu verlangen, die auch ein Mehrfaches des einfachen Satzes sein dürfen. Viele Versicherungen bieten eine Hundeversicherung wahlweise mit der Absicherung nach dem einfachen und mit dem zweifachen Satz an. Es empfiehlt sich daher vor dem Abschluss der Hunde-OP Versicherung die gängige Abrechnung beim eigenen Tierarzt zu erforschen.

Ab dem Alter von 4 Jahren, und auch bei nachweisbaren Vorerkrankungen, wird manchmal eine Gesundheitsuntersuchung des Hundes, verpflichtend zum Antrag für die Hunde-OP Versicherung, verlangt. Diese Untersuchung ist nicht nur Aufwand, sondern muss auch bezahlt werden. Den Vertrag unterschrieben zu haben, bevor das bemerkt wurde, kann teuer werden.

Es gibt auch Risikozuschläge für eine Hunde-OP Versicherung. Etwa im Falle eines Unfalls, der während eines Hundeschlittenrennens passiert, hat man vielleicht nur dann Leistungsanspruch, wenn der Risikozusatz erwähnt ist, oder die Versicherung bleibt vielleicht sogar gänzlich leistungsfrei.

Fazit

Wie beim Kauf aller Versicherungsprodukte empfiehlt es sich auch für die „kleine“ Hundeversicherung einen Fachmann zu konsultieren, und mit ihm gemeinsam die unterschiedlichen Hunde-OP Versicherungen zu vergleichen.