Kundenbewertungen:
SternSternSternSternStern Ø 4,9 / 5
"den richtigen Tarif gefunden..."
01. Oktober 2018 - Herr Jonas K.

"über 100 Euro gespart..."
03. Oktober 2018 - Herr Rudi Z.

Testsieger Siegel
Besuchen Sie uns auch auf:
Onlinevergleicher auf Facebook Onlinevergleicher auf Twitter Onlinevergleicher auf Google Plus Onlinevergleicher auf Youtube

PKV-Basistarif

Endlich gibt es bei der privaten Krankenversicherung den Basistarif. Seit 2009 ist der PKV Basistarif im Angebot. Der Gesetzgeber hat hier das Leistungsangebot vorgegeben. Es handelt sich um einen Sozialtarif. Eine Gesundheitsprüfung dient beim PKV Basistarif dem Zweck einen Risikoausgleich zu kalkulieren.

Private Krankenversicherung Vergleich

Jeder private Versicherer hat einen Basistarif

Beruhend auf der Gesundheitsreform ist jede private Krankenversicherung verpflichtet, einen Basistarif anzubieten. Für diesen besteht außerdem ein Annahmezwang. Es sei denn, es liegen bereits Delikte (z.B. arglistige Täuschung) des Versicherungsnehmers vor.

Leistungen und Beiträge beim PKV-Basistarif

Angelehnt sind die Leistungen des Basistarifs an denen der gesetzlichen Krankenkassen. Das ist vom Gesetzgeber so vorgegeben. Da sich die Beiträge an den aktuellen Bemessungsgrenzen orientieren, hat sich zum 01.01.2013 eine Änderung ergeben. So darf die Grenze von monatlich 610,31 Euro nicht überschritten werden. Der Beitrag gilt für Privatversicherte und darf auch von keinen Unternehmen der PKV für den Basistarif überschritten werden. Diese Höchstgrenze ist gesetzlich vorgeschrieben. Zu diesem Betrag kommt noch die private Pflegepflichtversicherung.

Wovon ist der PKV-Basistarif abhängig?

Wichtig zu wissen ist auch, dass der PKV Basistarif sowohl altersabhängig als auch Geschlechts abhängig ist. Bei einer Einzelperson ist davon auszugehen, dass die durchschnittlichen Beiträge in ihrer Höhe den der gesetzlichen Krankenkassen sehr nahe kommen. Bei Ehepaaren gingen die Diskussionen sehr lange und die geforderten Prozente und wichen stark voneinander ab. Wie es sich bei der gewählten privaten Krankenversicherung verhält, ist demnach genau zu prüfen.

Viele private Krankenversicherungsunternehmen bieten Beitragsentlastungstarife an. Diese haben zur Folge, dass ältere Versicherungsnehmer eine Beitragsreduzierung in Anspruch nehmen können. Die Voraussetzung hierfür ist, dass zusätzlich zu einem bereits bestehenden Vertrag eine monatliche Prämie vereinbart wird. Der Beitrag für den Versicherten kann je nach dem Anbieter so 10,00 Euro oder auch wesentlich mehr betragen. Der Vorteil zeigt sich im Alter. Spätestens ab dem 65. Lebensjahr, stellenweise sogar schon ab dem 55. Lebensjahr reduzieren sich die zu zahlenden Beiträge. Der PKV Basistarif orientiert sich sehr an den gesetzlichen Krankenversicherungen. So ist der angebotene Leistungskatalog durchaus vergleichbar. Es betrifft aber auch den Höchstbeitrag. Um den PKV Basistarif in Anspruch nehmen zu können, findet bei der Aufnahme eine Gesundheitsprüfung statt.