Kundenbewertungen:
SternSternSternSternStern Ø 4,9 / 5
"den richtigen Tarif gefunden..."
01. Juni 2018 - Herr Jonas K.

"über 100 Euro gespart..."
03. Juni 2018 - Herr Rudi Z.

Testsieger Siegel
Besuchen Sie uns auch auf:
Onlinevergleicher auf Facebook Onlinevergleicher auf Twitter Onlinevergleicher auf Google Plus Onlinevergleicher auf Youtube

PKV Studententarif

Private Krankenversicheung Studententarif

Die Private Krankenversicherung für Studenten ist eine Möglichkeit für Studierende sich krankenversichern zu lassen. Daneben gibt es auch die Möglichkeit der gesetzlich Krankenversicherung, wobei die PKV-Studententarife jedoch oft günstiger sind.

Grundsätzlich ist zu sagen, dass wer noch in der gesetzlichen Familienversicherung ist, nicht mehr sparen kann, da er schon nichts zahlt und es somit keine günstigere Alternative gibt.


Vergleichen Sie hier die Studententarife

Gerade Studenten haben oft Probleme sich neben dem Studium noch auf die Suche und Wahl des optimalen PKV-Tarifs zu stürzen. Mit unserem Tarifvergleich der privaten Krankenversicherungen für Studenten findet man den optimalen Anbieter.

Private Krankenversicherung Vergleich für Studenten

PKV oft günstiger

Wer den vergünstigten Tarif (für Studenten) der gesetzlichen Krankenkasse zahlt, kann eventuell bei den günstigsten Angeboten der privaten Versicherer einige Einsparungen machen, jedoch ist die Entscheidung dann für das gesamte Studium bindend und es bleibt offen, ob der Studententarif während des gesamten Studiums so bleibt.

Wann sich die PKV für Studierende lohnt

Es daher zwei näher zu erläuternde Situationen, in welchen es sich lohnt eine private Krankenversicherung abzuschließend.

  • Für Kinder von Beamten, da diese in der Regel zum größten Teil über das verbeamtete Elternteil versichert sind und somit nur noch einen kleinen Teil versichern müssen. Bei der gesetzlichen Krankenversicherung müssten sie trotzdem die ganze gesetzliche Krankenversicherung abschließen, da es dort keine Teilkrankenversicherung gibt.
  • Für Studierende die bereits das 14. Fachsemester erreicht haben, beziehungsweise schon über 30 Jahre alt ist. Denn wer schon älter als 30 Jahre ist oder sein 14. Fachsemester erreicht hat, kann sich nicht mehr über den vergünstigten Studententarif der gesetzlichen Krankenversicherung versichern, womit hier ein privater Anbieter empfehlenswerter sein kann.
  • Bei der Wahl eines Tarifs mit Selbstbeteiligung reduziert sich der monatliche Beitrag um Einiges. Hierfür sollte ein Vergleich mit unserem Vergleichsrechner gestartet werden.

Wichtiges zum Studententarif bei einer PKV

Wobei man sich hier auch näher erkundigen sollte, da die Versicherung für die Studiumszeit bindend ist und selbst nach dem Studium es die Rückkehr zu einer gesetzlichen Krankenversicherung nicht immer möglich ist. Die Möglichkeit des Wechsels besteht zumindest bei Studienbeginn und zwar bis zu 3 Monate nach Einschreibung im Studium. Zu sagen ist, dass man sich in jedem Fall rechtzeitig informieren sollte.